Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die VHS Nandlstadt:

Anmeldungen über:

  • www.vhs-nandlstadt.de
  • telefonische Anmeldung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • persönlich zu unseren Öffnungszeiten
  • Fax

 

Anmeldungen werden von uns nicht bestätigt.

Wenn Sie nach der Anmeldung nichts mehr von uns hören, ist das ein gutes Zeichen. Wir melden uns nur bei Ihnen, wenn sich etwas ändert.

Bei online Anmeldungen erhalten Sie eine automatisierte Antwort, die generell gleichzeitig als Bestätigung dient. Wir melden uns nur per Email oder telefonisch innerhalb weniger Tage erneut, falls wir Ihnen keinen Platz zusagen können, Sie auf der Warteliste gelandet sind oder ein Kurs ausfällt.

 

Rücktritt vom Kurs

  • Abmeldung bis zu 1 Woche vor Kursbeginn
  • Bei Sprachkursen bis zum 3. Tag vor dem zweiten Unterrichtstermin
  • Bei Krankheit jederzeit unter Vorlage eines ärztlichen Attestes

Bearbeitungsgebühr 5 € pro angemeldetem Teilnehmer, zzgl. eventuell anfallender Materialkosten. Bereits gezahlte Kursgebühren werden ganz oder unter Anrechnung der besuchten Unterrichtsstunden abzüglich der Bearbeitungsgebühr/Materialkosten zurückerstattet. Ärztliches Attest bitte zeitnah an die VHS Nandlstadt.

Hinweis:
Im Monat des Kursbeginns erfolgt zum Monatsende die Abbuchung per Lastschrift von Ihrem Konto.
Rücklastschriften sind kostenpflichtig!

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Volkshochsschulen Moosburg,

Au i. d. Hallertau, Nandlstadt und Zolling


ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGES

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die VHS zustande.

Schicken Sie uns die im Programmheft abgedruckte Anmeldekarte (vollständig ausgefüllt, gut leserlich und mit allen Angaben) oder bringen Sie uns diese während der Geschäftszeiten vorbei. Anmeldung auch per Fax (08761/7225-14), Weitermeldeliste, telefonisch (08761/7225-0) oder über unsere Internetadresse: www.vhs-moosburg.de.

Mit der eingehenden Anmeldung (egal ob schriftlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail oder über Internet) melden Sie sich verbindlich zu der angegebenen Veranstaltung an und akzeptieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VHS Moosburg e. V. Die Anmeldungen werden von der Volkshochschule in zeitlicher Reihenfolge angenommen, eine Bestätigung seitens der Volkshochschule erfolgt nicht.

 

BEZAHLUNG

Die vereinbarte Gebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig und eine Woche vor Beginn des Kurses abgebucht. Bei Kursen mit Gebührenstaffelung wird die Gebühr in der 2. Stunde festgelegt und nicht mehr geändert. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält sich die VHS vor, die Veranstaltung entsprechend zu kürzen.

 

RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Ein Rücktritt ist unter besonderen Voraussetzungen möglich:
a) seitens der VHS, wenn
- die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist
- für die Veranstaltung kein Dozent zur Verfügung steht
- der angekündigte Unterrichtsort nicht mehr zur Verfügung steht
(Sie erhalten in diesen Fällen eine schriftliche oder telefonische Absage).
b) seitens der Kursteilnehmer/-innen:
- Rücktritt bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
- in der 2. und 3. Woche vor Veranstaltungsbeginn (Stornogebühr € 5,-)

In der Woche vor Veranstaltungsbeginn ist ein Rücktritt nur noch dann möglich, wenn über Sie oder durch die VHS eine Ersatzperson gefunden werden kann, von der bis 2 Tage vor der Veranstaltung eine verbindliche Anmeldung vorliegt. Andernfalls werden die gesamten Kursgebühren auch dann fällig, wenn Sie die Veranstaltung nicht besuchen. In keinem Fall ist eine Abmeldung gültig, die anderen Personen, (z. B. Dozenten/-innen) mitgeteilt wird. Eine Abmeldung hat ausschließlich über die VHS-Geschäftsstelle zu erfolgen. Wenn ein Dozentenwechsel stattfindet, bleibt die Anmeldung weiterhin verbindlich!

Wir bitte Sie, Stornierung telefonisch vorzunehmen. Stornierung per Mail können nicht berücksichtigt werden (Spamgefahr).

 

URHEBERSCHUTZ

Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Evtl. ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der VHS nicht vervielfältigt werden.

 

DATENSCHUTZ

Die Teilnehmer an VHS-Veranstaltungen erklären sich insbesondere mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden, als dies für interne Verwaltungszwecke erforderlich ist.

 

HAFTUNG

Die Haftung der VHS für Schäden jedwelcher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der VHS Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

 

LEISTUNGSUMFANG; SCHRIFTFORM

Der Umfang der Leistung ergibt sich aus der Kursbeschreibung des halbjährlich erscheinenden Programms. Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Dozenten/-innen sind nicht zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen berechtigt. Änderungen bedürfen der Schriftform.

 

REISEN

Die Volkshochschule ist Vermittler und nicht Veranstalter der im Programmheft angebotenen Reisen. Es gelten deshalb die Geschäftsbedingungen des Veranstalters.